Unerwarteter Kantersieg

Das bereits fünfte Saisonspiel fand auf dem eigenen Grün statt. Erster Gast 2019 in der Dambergarena waren am 17.5. die Kicker vom FC Neudorf – ein Gegner der uns in der Vergangenheit oft Schwierigkeiten bereitet hat.

Dieses Mal konnten wir bei guten äußerlichen Bedingungen dem Spiel gleich von Anfang an den Stempel aufdrücken. Nach nur wenigen Minuten hatten wir schon eine komfortable Führung herausgespielt. Durch unser hohes Tempo und Pressing war die Verteidigung der Gäste in vielen Situationen gefordert. Wir leisteten uns in Halbzeit eins ebenso zwei Unachtsamkeiten – wie etwa der verschlafene Freistoß – jedoch war der klare Vorsprung aber zu keiner Zeit in Gefahr.

Nach dem souveränen Pausenstand von 5:2 spielten wir mit unverändertem Drang nach Vorne weiter und konnten so das Ergebnis weiter ausbauen. Nachdem Kloa Schindler seine bisher unbekannte Schusstechnik mit einem wunderschönen Distanzschuss unter Beweis gestellt hat und auch noch ein fälliger Elfmeter verwandelt wurde, stand am Ende das klare Ergebnis von 11:3 fest. Sicherlich werden die Neudorfer beim Rückspiel im Herbst deutlich verstärkt auftreten und es wird wieder ein engeres Ergebnis herauskommen.

Der unerwartete deutliche Sieg wurde anschließend noch bis in die späten Abendstunden analysiert und die verbrannten Körner mittels isotonischen Kaltgetränken wieder aufgefüllt. Das siebenstündige Video davon darf leider aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht werden!

Kader: Schausberger L., Schmid, Weinbergmair, Schaubmair, Baumann (1x), Pfaffenlehner (1x), Neubauer (2x), Rottenschlager G., Fürweger (2x), Bürg (1x), Nell (2x), Stöllnberger (2x), Kleindessner

Dieser Beitrag wurde unter 2018, Berichte, Match abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.