Monatsarchive: September 2018

Betrüger in der FCB Chef Etage!

Behamberg, 25.09.2018 – Investigative Journalisten haben nach intensiver Recherche herausgefunden, dass man nach mehrmaligen Feiern des 29. Geburtstages nicht mehr 29 sein kann. Daher wurden auch studierte Mathematiker, welche sogar das höchst komplexe „kleine ein-mal-eins“ (teilweise) beherrschen, zur Untersuchung des Problems herangezogen. Durch verschiedene, nicht näher genannte und höchst dubiose Methoden wurde das urkundlich beglaubigte Alter des FCB-Diktators ermittelt.
Durch seine Athletik, auch nach etwas stärkeren Wochenenden, wurde auch Vereinsintern diese Darlegung falscher Tatsachen jahrelang nicht bemerkt. Kein sooo alter Mann bewegt sich noch so leichtfüßig mit kurzen Schritten über den Platz, hat eine nahezu 100%-ige Trefferquote und ist stolzer Besitzer des „Goldenen Schuhs“. Angeblich hat er im Kalenderjahr 2018 auch das härteste Festival Europas über die Gesamtdistanz von 6 Tagen ohne sichtbare Schäden überstanden.
Rudi
Da man ihn vom Ennstal bis ins Linzer Land nur unter dem Namen „Rudi“ kennt, konnte er sein wahres Alter so lange verschleiern, tatsächlich steht in seinem Taufschein Harald! Da dieser Vorname in Behamberg ziemlich häufig ist, wurden wir erst beim fünften Spielerpass bzgl. seines wahren Alters fündig. Aufgrund von diesem Dokument konnte der gemeine Betrug aufgedeckt werden. Unglaublich, aber in Wirklichkeit hat Harald R. bereits den 40er, in Worten vierzig, erreicht.
Eigentlich hätte man Aufgrund seiner unzähligen Auslandseinsätze, u.a. Australien, USA, Canada, Asien, in seiner Semi-Professionellen-Karriere sein tatsächliches Alter erahnen können. Dazwischen gab es immer wieder kleine Intermezzos, mit vielen Up-and-Downs, bei einem Dorfverein in Steyr.
Im Unterhaus, in dem sich besagter Harald, alias Rudi, hauptsächlich aufhält, ist es üblich, eine adäquate Veranstaltung zu runden Geburtstagen abzuhalten. Jedoch konnten aufgrund seiner mangelnden EDV-Kenntnisse die Einladungen nicht auf digitalem Weg zugestellt werden. Die offenbar zu niedrig frankierten Einladungen wurden bis heute nicht zugestellt.
P.S.: Beim nächsten Trainingslager werden vermutlich zwei Personen zittern, sollte die Einladung nicht die Österreichische Post verschlampt hat!
Veröffentlicht unter Allgemein, News | Hinterlasse einen Kommentar

Heimremis gegen Dambach

Real_Dambach_WappenDer ewig junge Klassiker FCB vs. Real Dambach stand wieder am Programm. Es ging hin und her und schlussendlich gabs ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Real begann aggressiver, konnte den Ball besser behaupten und war die ersten 15 Minuten klar das bessere Team. Dann stands allerdings wie aus heiterem Himmel 1:0 für uns – Pfaffi spielt einen Lochpass in die Schnittstelle und Stölly versenkt das Leder im kurzen Eck. Dann Halbchancen auf beiden Seiten und nach einer halben Stunde prallt ein Kopfball eines Dambachers von der Latte zurück ins Feld. Kurz darauf eine schöne Kombination zw. Pfaffi, Mike und Lou, der die Haut überlegt gegen den Lauf vom Goalie zum 2:0 einschob. Vor dem Pausenpfiff gelang Real aber noch der verdiente Anschlusstreffer.
Nach dem Wechsel tauchten beide Mannschaften jeweils einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf aber auf beiden Seiten wurden gute Möglichkeiten nicht konsequent zu Ende gespielt. In der 60. Minute mussten wir nach einem Freistoß das 2:2 hinnehmen bei dem es auch bis zum Ende blieb, obwohl sowohl für die Heim – wie auch für die Auswärtsmannschaft noch der Siegestreffer möglich gewesen wäre.
Kader: Mühlberger, Wimmer, Gegenhuber, Rottenschlager G., Pairleitner M., Kleindessner, Pfaffenlehner, Rudelstorfer, Stöllnberger, Riegler, Gmeiner
Veröffentlicht unter 2018, Berichte, Match | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Niederlage in Kirchham

Kirchham LogoAufgrund vieler ungenützer Topchancen gabs eine unnötige Niederlage in der Traunsteinarena …
Bericht wurde von UFC-HP übernommen.
Am Freitag, 31. August empfingen wir den FC Behamberg bei uns in der Traunsteinarena. Ein gutes Spiel auf beiden Seiten ließ wenige Torchancen zu.
Eine davon nutzten jedoch die Behamberger in der 36. Minute zur 0:1 Führung.
In der zweiten Halbzeit ging’s dann Schlag auf Schlag:
Den Anfang machten in der 55. Minute die Kirchhamer mit dem 1:1 Ausgleichstreffer durch UFC.
Das 1:1 hielt jedoch nicht lange….
Behamberg erhöhte in der 60. Minute auf 1:2. Dann waren wieder die UFC´ler an der Reihe. UFC  stellte in der 66. Minute auf 2:2.
In der 74. Minute dann die erstmalige Führung für den UFC Kirchham – UFC erhöhte auf 3:2!
In der 84. Minute setzte UFC – diesmal nicht im Tor, sondern als Stürmer – den Schlusspunkt zum 4:2 Sieg.
Veröffentlicht unter 2018, Berichte, Match | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar