Monatsarchive: Mai 2019

Unerwarteter Kantersieg

Das bereits fünfte Saisonspiel fand auf dem eigenen Grün statt. Erster Gast 2019 in der Dambergarena waren am 17.5. die Kicker vom FC Neudorf – ein Gegner der uns in der Vergangenheit oft Schwierigkeiten bereitet hat.

Dieses Mal konnten wir bei guten äußerlichen Bedingungen dem Spiel gleich von Anfang an den Stempel aufdrücken. Nach nur wenigen Minuten hatten wir schon eine komfortable Führung herausgespielt. Durch unser hohes Tempo und Pressing war die Verteidigung der Gäste in vielen Situationen gefordert. Wir leisteten uns in Halbzeit eins ebenso zwei Unachtsamkeiten – wie etwa der verschlafene Freistoß – jedoch war der klare Vorsprung aber zu keiner Zeit in Gefahr.

Nach dem souveränen Pausenstand von 5:2 spielten wir mit unverändertem Drang nach Vorne weiter und konnten so das Ergebnis weiter ausbauen. Nachdem Kloa Schindler seine bisher unbekannte Schusstechnik mit einem wunderschönen Distanzschuss unter Beweis gestellt hat und auch noch ein fälliger Elfmeter verwandelt wurde, stand am Ende das klare Ergebnis von 11:3 fest. Sicherlich werden die Neudorfer beim Rückspiel im Herbst deutlich verstärkt auftreten und es wird wieder ein engeres Ergebnis herauskommen.

Der unerwartete deutliche Sieg wurde anschließend noch bis in die späten Abendstunden analysiert und die verbrannten Körner mittels isotonischen Kaltgetränken wieder aufgefüllt. Das siebenstündige Video davon darf leider aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht werden!

Kader: Schausberger L., Schmid, Weinbergmair, Schaubmair, Baumann (1x), Pfaffenlehner (1x), Neubauer (2x), Rottenschlager G., Fürweger (2x), Bürg (1x), Nell (2x), Stöllnberger (2x), Kleindessner

Veröffentlicht unter 2018, Berichte, Match | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Niederlage in Steyr

Donnerstagabend wurde wieder am Kunstrasen gespielt, zum Match lud der 4er Hagl. Konnten zu Beginn unserer Aufeinandertreffen die Partien meist noch gewonnen werden drehte sich der Spieß nun in den letzten Jahren und es setzte wieder eine Niederlage.

Nach einer relativ ereignislosen Anfangsphase musste Lorenz nach 15 Minuten den ersten Schuss parieren. Kurz darauf findet sich ein Gegner alleine vorm Tor aber schiebt den Ball unbedrängt weit daneben. Wir kamen zu Halbchancen aber der Abschluss fiel immer zu schwach aus. Nach einem Abwehrfehler gingen die Gastgeber nach einer Flanke und einem Kopftor mit 1:0 in Front und 5 Minuten später konnten sie auf 2:0 erhöhen. Vor der Pause zieht Rene in den Sechzehner und wird gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Stefan zum 2:1.
Die erste Möglichkeit nach dem Wechsel hatten wir aber der Schuss von Preischi stellte kein Problem für den Goalie dar. Dann ein Corner und nach einem Handspiel pfiff der gute Spielleiter erneut Elfer. Dieses Mal aber auf der anderen Seite und der 85kg Paradestürmer Dodo erhöht auf 3:1.

Komischerweise brachten unsere weiten Flanken gegen die am Fuß schwachen (Gruß gilt einem Steyrer Beamten und dessen Facebookeintrag) aber mit dem Kopf überlegenen Verteidigern nicht den gewünschten Erfolg und auch die Einwechslung der Nr 48 brachte ausnahmesweise keinen wirklichen Umschwung.

Kader: Schausberger, Zöttl, Wimmer, Rottenschlager L., Kleindessner, Bürstmayr, Riegler, Pairleitner M., Schaubmair, Stöllnberger, Mayr, Rudelstorfer, Nell

Veröffentlicht unter 2019, Berichte, Match | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Knapper Sieg in Dambach

Gestern gab es ein weiteres Aufeinandertreffen mit den Jungs von Real Dambach. Im Klassiker der mittlerweile bereits seit Jahren regelmäßig auf dem Programm steht, ging es wieder hin und her und schlußendlich gingen wir als Sieger vom Platz.

Die ersten Minuten hatten wir die Partie im Griff und ließen den Ball in unseren eigenen Reihen gut laufen. Dann riss plötzlich etwas der Faden und auch die Gastgeben fanden besser ins Spiel. Real brachte einige gefährliche Schüsse aufs Tor und bei einem davon rettete Mutl und die Latte. Unsere Einschussmöglichkeiten gingen meist knapp daneben und der Goalie musste nicht wirklich richtige Kracher entschärfen.

Nach einem Stangler von Stölly leitet Mike weiter und Mo drückt das Leder über die Linie und stellte auf 0:1 nach der Pause. Danach glich Dambach nach einem leichtfertigen Abwehrfehler aus. Dann erkämpft sich Mike den Ball, geht durch und bringt uns wieder in Führung. Wir brachten aber keine Ruhe in unser Spiel und die Hausherren verwerteten einen Freistoß zum 2:2. In Folge gab es gute bis teilweise sogar 100%ige Chancen auf beiden Seiten und am Ende ging es gut für uns aus. Dieses Mal schnappt sich Berni das Spielgerät und setzt sich durch und bezwingt den Goalie – praktisch eine Kopie unseres 2. Treffers.

Trotz des Sieges können wir nicht wirklich zufrieden mit der gebotenen Leistung sein. Spielerisch und taktisch ist noch sehr viel Luft nach oben und hier muss viel konsequenter zur Sache gegangen werden.

Kader: Pairleitner M., Baumann, Schachinger, Rottenschlager G., Kleindessner, Stöllnberger, Schaubmair, Riegler, Neubauer, Bürg, Mayr, Rudelstorfer, Nell, Pfaffenlehner

Veröffentlicht unter 2019, Berichte, Match | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar