Punkteteilung zum Auftakt

Nachdem der Platz unserer Gastgeber  (SV Sierning Senioren) am vergangenen Freitag nicht verfügbar war, fand das erste Spiel der Freiluftsaison am grünen (Kunst-) Rasen am Rennbahnweg statt.

Bei noch nicht wirklich frühlingshaften Temperaturen  legten die Oberösterreich gleich zu Beginn druckvoll los. Nach einem ungeschickten Foul in unserem Sechzehner gab es den fälligen Strafstoß. Dieser war leider nicht zu halten und somit stand es nach nur 15 Minuten bereits 1:0. Nach der ersten Drangphase fanden wir endlich besser ins Spiel, hatten mehr Spielanteile und konnten diese auch in gefährliche Offensivaktionen umsetzen. Zuerst ein Stangenkracher von Tom, dann ein Schuss von Gerry und über Umwege landete der Ball bei Rene, welcher aus kurzer Distanz trocken den Ausgleich erzielt (31‘). Nach einer guten Pressingsituation unsererseits wurde der gegnerische Tormann zum Fehler gezwungen und Rene kann den nicht festgehaltenen Ball zur Führung in die Maschen befördern (35‘).

Rund um die Halbzeit hatten wir einige gute Chancen und hätten eigentlich die Führung ausbauen müssen. Doch wie so oft hieß es: „Die Tore die man nicht schießt bekommt man“… Bei einem Angriff sind wir kurz unsortiert in der Verteidigung und bekommen den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Der Sierninger Stürmer überblickt die Situation und flankt zum freistehenden Mann am zweiten Pfosten, der auf 2:2 stellt. In dieser guten Phase der Gastgeber kamen sie zu weiteren Tormöglichkeiten, wobei eine letztendlich auch verwertet wurde. Nach einem Einwurf und der darauffolgenden Flanke, landet der Abpraller direkt vorm Fuß des gegnerischen Angreifers, welcher unbedrängt keine Probleme beim Einschieben hatte (60‘).

Wir wollten in den letzten 30 Minuten zumindest noch den Ausgleich erzielen und konnten uns auch wieder mehre gute Aktionen erspielen. So gab es einige gefährliche Distanzschüsse und Kopfbälle die den Weg ins Netz leider nicht fanden. In der schönsten Aktion des Tages, einer Kombination über mehrere Stationen durch die Mitte, konnte Bernie dann doch noch in der 82. Minute den erneuten und verdienten Ausgleich erzielen. Nach einem Energieanfall von Gerry, wäre uns kurz vorm Abpfiff beinahe noch der Siegtreffer gelungen, doch das Runde ging knapp am Eckigen vorbei.

Überraschend zu sehen war, dass auch andere Teams Problemkinder in ihren Reihen haben, die auch manchmal ohne wirklich triftige Gründe gerne mal während der Partie abtreten. Nichtsdestotrotz gab es ca. 10 Minuten im Match in denen quasi nur mehr rumgesudert wurde und dies war mehr als entbehrlich und muss intern angesprochen werden.

Zum Meisterschaftsbeginn wünschen wir  den Sierningern noch einen erfolgreichen Start in die  THL.

Kader Pairleitner M., Ratzinger, Baumann G., Schachinger, Bürg (1x), Pairleitner D., Kleindessner, Schaubmair, Stöllnberger, Riegler, Pfaffenlehner, Rudelstorfer, Nell (2x)

Dieser Beitrag wurde unter 2019, Ergebnisse, Match abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.